Die Oscars als Social-TV-Event

24. Februar 2012, 14:57
posten

Auf eigens erstellter Webseite kann man während der Verleihung mit anderen kommunizieren

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es soweit. Die 84. Oscar-Verleihung geht in Hollywood über die Bühne. Millionen Menschen werden weltweit der Veranstaltung vor dem Fernseher und in sozialen Netzwerken folgen. Denn für immer mehr Menschen gehört es dazu, das TV-Erlebnis mit anderen zu teilen.

65.000 Tweets pro Sekunde

Während des Super Bowls vor wenigen Wochen wurden 13,7 Millionen Tweets zum Football-Event geschrieben. Mit bis zu 12.233 Tweets pro Sekunde war das ein neuer Rekord. Eine Woche darauf wurde der Rekord schon wieder gebrochen. Während der Grammy-Verleihung wurden bis zu 65.000 Tweets pro Sekunde mit Bezug zur Veranstaltung gepostet, insgesamt waren es 3,9 Millionen.

Couchfunk

Für die Oscar-Verleihung wird ähnliches erwartet. Der Social TV-Spezialist Couchfunk möchte das Event nutzen, um Fernsehen und soziale Internetplattformen im deutschsprachigen Raum stärker zu verknüpfen. Dazu wurde die von Couchfunk entwickelte App in eine extra für die Oscars gestaltete Webseite eingebunden. Per Javacript kann der Stream in jede beliebige Webseite eingebunden werden.

Facebook und Twitter

Um an der Kommunikation teilzunehmen, kann man sich auf der Webseite anmelden oder mit seinem Facebook-Konto verbinden. Man kann aber auch mit einem Gastaccount ohne Anmeldung Beiträge verfassen. Wer Twitter nutzt, kann ebenfalls an der Kommunikation teilnehmen. Tweets mit dem Hashtag #makesocialtv werden in den Stream eingebunden. Die Beiträge können auch über Facebook geteilt werden.

Gemeinsam wach bleiben

Außerdem gibt es Kommentatoren, die Zusatzinformationen in den Stream einfließen lassen. In Zukunft soll es weitere Social TV Events geben. Vielleicht macht es die Seite leichter, wach zu bleiben, da man weiß, dass man sich die Nacht nicht alleine um die Ohren schlägt. (soc)

  • Artikelbild
    foto: epa/justin lane
Share if you care.