Unruhen auf Insel Réunion

24. Februar 2012, 13:49
9 Postings

Neun Verletzte bei Protesten - Jugendliche randalieren in der Hälfte aller Gemeinden

Paris - Bei gewalttätigen Protesten gegen die hohen Preise sind in dem französischen Überseedépartement Ile de la Reunion in der Nacht auf Freitag neun Polizisten verletzt worden. Mehr als 70 Menschen wurden nach Angaben der Behörden festgenommen. Jede zweite Gemeinde auf der Insel im Indischen Ozean meldete Ausschreitungen. Rund 20 Geschäfte, darunter auch zwei Apotheken, wurden geplündert.

Die Proteste hatten bereits am Dienstag begonnen, als Lkw-Fahrer das einzige Benzindepot der Insel blockierten. In den folgenden Nächten zogen in immer mehr Gemeinden Jugendliche randalierend durch die Straßen und lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei. Am Freitag will sich die Regierung der Insel bei einem Gespräch am Runden Tisch mit dem Problem der hohen Lebenshaltungskosten beschäftigen. Auf Réunion leben mehr als 800.000 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von etwa 319 Einwohner pro Quadratkilometer entspricht. (APA)

Share if you care.