Tempo 30: Zwei Drittel in Wien-Währing stimmen zu

24. Februar 2012, 12:47
102 Postings

Nach Auswertung von 3.289 Stimmzetteln

Wien - Der Ausbau der Tempo-30-Zonen in Wien ist erklärtes Ziel der rot-grünen Stadtregierung. Nach der Ankündigung von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou, dieses Limit flächendeckend in Wohngebieten einzuführen, hat eine Befragung nun eine ziemlich deutliche Zustimmung gebracht: In Wien-Währing stimmten 66 Prozent dafür - wobei offenbar auch die Forderung nach Tempo 30 für Hauptstraßen laut wurde.

Die Pläne für den Ausbau des Tempolimits sorgten vor einiger Zeit für Debatten - auch wenn es diese Beschränkung bereits in den meisten Wohngebieten gibt. Der angekündigte flächendeckende Ausbau soll die bestehenden Lücken schließen. Durchzugsstraßen sind jedenfalls vorerst nicht betroffen.

Befragung in Gürtelnähe

Die Währinger Umfrage zur Tempo-30-Zone war von den Grünen initiiert worden und betraf die Wohngebiete in der Nähe des Gürtels. Auf 66 Prozent von 3.289 zurückgesendeten Stimmzetteln war Ja angekreuzt worden. Laut dem Verkehrssprecher der Wiener Grünen, Rüdiger Maresch, hat die Befragung aber noch einen weiteren "Auftrag" erbracht. Viele Menschen hätten gefordert, auch Hauptstraßen in die neue Regelung einzubeziehen, berichtete der Grün-Politiker. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Laut Umfrage soll vermehrt der Wunsch geäußert worden sein, dass auch Hauptstraßen in die neue Regelung einbezogen werden.

Share if you care.