Zumtobel: UBS senkt auf "neutral" ab

24. Februar 2012, 12:14
posten

Wien - Die Analysten der Schweizer UBS Bank haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Leuchtenherstellers Zumtobel von "Buy" auf "Neutral" nach unten korrigiert. Das Kursziel wurde mit 14,00 Euro hingegen unverändert belassen. Die Experten der UBS befürchten ein Abwärtsrisiko für ihre Zumtobel-Ergebnisschätzungen, die etwa zehn Prozent unter den Konsensusschätzungen liegen. Dies geht aus einer aktuellen Analyse hervor.

Die Expansion von Zumtobel im R&D-Bereich sei strategisch sinnvoll gewesen, hätte aber schlechtes Timing bewiesen, meinen die Experten. Zudem hätte sie zu flachen Profiten im Bereich der Beleuchtungskörper geführt - trotz sehr starkem Umsatzwachstum. Das Zumtobel Management verlässt sich nach Ansicht der UBS-Analysten zu sehr auf das starke Wachstum im Segment der Beleuchtungskörper. Diese Einschätzung könnte "zu" optimistisch sein, heißt es in der Analyse weiter.

Für 2011/12 erwartet die UBS einen Zumtobel-Gewinn von 1,06 Euro je Aktie. Im Geschäftsjahr 2012/13 rechnen die Experten mit einem Ergebnis von 1,19 Euro je Anteilsschein. Für 2013/14 wird ein Gewinn von 1,41 Euro je Zumtobel-Papier prognostiziert. Die Dividendenschätzung für 2011/12 und 2012/13 liegt bei 0,50 Euro je Aktie. Für 2013/14 rechnet die UBS mit einer Ausschüttung von 0,60 Euro. (APA)

Share if you care.