ZTE stellt am MWC acht neue Smartphones vor

24. Februar 2012, 12:33
7 Postings

Darunter Handys mit LTE-Unterstützung und ein Quad-Core-Modell

Der chinesische Hersteller ZTE hat bekannt gegeben, dass er auf dem Mobile World Congress acht neue Smartphone-Modelle vorstellen wird. Darunter sind Handys mit Windows Phone und Android. Einige der Smartphones werden LTE unterstützen und als Highlight wird ein Modell mit einem Quad-Core-Prozessor vorgestellt.

PF200

Informationen zu drei Modellen sind bereits durchgesickert. Das PF200 ist ein Android 4.0 Smartphone mit einem 4,3 Zoll Display, dass eine Auflösung von 960x540 Pixel hat. Der Prozessor hat 1,5 GHz. Die Hauptkamera hat acht Megapixel und die Frontkamera kann Videos mit eine Auflösung von 1080p aufzeichnen. Das PF200 hat auch ein NFC-Modul integriert und soll LTE unterstützen.

N910

Das N910 ist ein wenig schwächer ausgestattet. Es hat einen 1,2 GHz Prozessor. Die Größe des kapazitiven Touchscreens ist nicht bekannt, er soll aber eine Auflösung von 800x480 Pixel haben. Die Kamera auf der Rückseite hat fünf Megapixel und die Frontkamera kann wie beim PF200 Videos mit 1080p aufzeichnen. Das N910 soll ebenfalls LTE unterstützen, von einem NFC-Modul ist nichts bekannt. Das Betriebssystem ist ebenfalls Android 4.0.

Mimosa X

Das dritte Modell ist das Mimosa X. Das Smartphone ist das erste das Nividias Tegra-2-Dual-Core-Chip und das HSP+-Modem Icera 450 kombiniert. Das Display ist 4,3 Zoll groß und hat eine Auflösung von 960x540 Pixel. Die Hauptkamera hat fünf Megapixel. Auch das Mimosa läuft mit Android 4.0.

Drittgrößter Handyhersteller als Ziel

ZTE möchte bis 2015 der drittgrößte Handyhersteller werden. Die angekündigten acht neuen Smartphones dürften der erste Schritt dorthin sein. Bereits im Vorjahr konnte ZTE, laut des Beratungsunternehmens Frost & Sullivan, in den ersten Monaten den schnellsten Umsatzanstieg eines Telekomunternehmens verzeichnen. (soc)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.