Der Dritte im Bunde

26. Februar 2012, 16:44
34 Postings

Skodas Citigo komplettiert die Riege der Kleinsten im Volkswagen-Konzern. Das Lob für die anderen zwei (VW up!, Seat Mii) trifft auch ihn

Zum dritten Mal im selben Auto. Diesmal sehen VWs up! von vorne und Seats Mii von hinten aus wie ein Skoda. Sonst bleibt alles gleich. Ein Auto, das sich durch langen Radstand, kluge Raumarchitektur und hohen Qualitätsstandard größer macht, als es ist, und dementsprechend den meisten genügen würde, könnten sie sich nur zu ein wenig Bescheidenheit aufraffen.

Im Grunde ist alles da, was man auf kurzen wie langen Strecken braucht, und drüber hinaus hält er wie seine Kollegen das Notbremssystem City Safe Drive bereit, das wie bei den Großen einen drohenden Aufprall bis 30 km/h durch die automatische Kettenreaktion von Warnung bis selbstständiger Vollbremsung zu vermeiden oder zumindest zu mildern vermag.

foto: werk
Von allen drei Abkömmlingen der neuen Kleinwagen- familie des VW-Konzerns leistet sich der Skoda den sachlichsten Auftritt. Trendiges Gefährt, nicht nur für die Stadt.

Ebenfalls luxuriös erscheint in dieser knappen Umgebung der aufsteckbare Navigon Bildschirm, der fix vernetzt mit dem Auto Navigation, Audio- und Telefonsteuerung und Bordcomputeraufgaben übernimmt. Beim Citigo heißt das System: "Move&Fun".

Bei gütigem Arrangement brauchen auch erwachsene Fondpassagiere nicht fürchten, einen Chiropraktiker aufsuchen zu müssen, vorn steht sowieso alles zum Besten. Und wer glaubt, der Floh hüpfe von einem Kopfstein zum nächsten, der irrt. Lange Federwege und der erwähnte mächtige Radstand halten die Fuhre ruhig und stabil, während der 3-Zylinder vorn tapfer und leise werkelt.

Den gibt's zu 65 und 75 PS, wobei man sich, wenn man mit einem Auto unter 10.000 € schon insgesamt spart, ohne weiteres dem kleineren Motor anvertrauen darf. Ganz sparsam sind sie jedoch beide nicht, mit sechs bis sieben Litern kann man rechnen. Dafür kommt der Citigo schon in der Basisversion mit Klima und ESP. (Andreas Hochstöger/DER STANDARD/Automobil/24.2.2012)

  • Platz ist in der kleinsten Hütte: 251 Liter Kofferraum, die sich durch Sitzumlegung auf 951 Liter steigern lassen.
    foto: werk

    Platz ist in der kleinsten Hütte: 251 Liter Kofferraum, die sich durch Sitzumlegung auf 951 Liter steigern lassen.

  • LinkSkoda
    grafik: der standard

    Link
    Skoda

Share if you care.