Feuerwehrgroßeinsatz in Innsbruck: Kilometerlanger Stau auf A12

24. Februar 2012, 09:21
4 Postings

Rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz - Keine Verletzten

Innsbruck  - Der Brand eines Stalles bei einem Hotel im Westen Innsbrucks hat am Freitag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Laut dem Einsatzleiter stand der Stadl des Kranebitter Hofs beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude wurde verhindert. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen rund 60 Feuerwehrmitglieder.

Der Brand war gegen 7.00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen. Während des Feuerwehreinsatzes musste die nahe gelegene Tirolerstraße (B171) zwischen Kranebitten und Zirl gesperrt werden. Auf der Inntalautobahn (A12) bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die Bewohner des Kranebitter Hofes wurden evakuiert. Auch die in dem Stall befindlichen Tiere wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die Brandermittler der Polizei nahmen ihre Arbeit an Ort und Stelle auf. (APA)

Share if you care.