Heinz Peter Maya gestorben

23. Februar 2012, 13:28

Der Villacher Künstler war langjährig Bühnenbildner für den Bachmann-Wettbewerb

Klagenfurt   - Der Villacher Maler und bildende Künstler Heinz Peter Maya, vor allem mit seinen Bühnenbildern für den Bachmann-Wettbewerb des ORF über die Landesgrenzen hinaus bekanntgeworden, ist am Mittwoch  im 68. Lebensjahr einem Krebsleiden erlegen.

Maya, geboren 1944 in Villach, besuchte die Bundesgewerbeschule für angewandte Kunst in Graz und absolvierte die Meisterklasse für Malerei bei Rudolf Szyszkowitz. Danach lebte er als freier Künstler, bereiste die Welt, vor allem die Sahara hatte es ihm angetan. Er war Mitglied des Kunstvereins Kärnten, er beschäftigte sich mit Kunst am Bau, gestaltete Ausstellungen mit Cornelius Kolig, veranstaltete Lesungen in seinem Atelier und experimentierte gerne mit ungewöhnlichen Materialien, etwa in Form von Pflanzen- und Baumobjekten.

Der Bau von Bühnenbildern faszinierte ihn besonders, und zwar, wie er erklärte, aufgrund der besonderen Lichtverhältnisse, die es beim Fernsehen bzw. im Theater zu berücksichtigen gelte. Insgesamt 25 Mal schuf Heinz Peter Maya den optischen Hintergrund für den Bachmann-Preis im Klagenfurter ORF-Theater.  (APA)

Bei Todesfällen ist das Forum geschlossen.

Share if you care.