Wege aus somalischer Dauerkrise gesucht

Ansichtssache

Seit 20 Jahren versinkt Somalia im Chaos, Bürgerkrieg, Armut und Terror haben das Land fest im Griff - In London beraten seit Donnerstag Geberländer, Nachbarstaaten und die Regierung über neue Konzepte der Krisenlösung.

Bild 1 von 12»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/feisal omar

Somalia am Horn von Afrika gilt als gescheiteter Staat. Gewalt, Terror und Armut haben das Land seit dem Sturz des Diktators Siad Barre 1991 fest im Griff. Somalia zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Die weitgehende Abwesenheit effektiver staatlicher Strukturen hat das Land zur Brutstätte für Piraterie und zum Rekrutierungsfeld für Terroristen gemacht.

weiter ›
Share if you care.