Deutsche Spediteure fordern Gigaliner

23. Februar 2012, 10:20
89 Postings

Deutsche Spediteure fordern wegen der hohen Diesel-Preise eine schnelle Einführung der umstrittenen Lang-Lkw

Berlin - Deutsche Spediteure fordern wegen der hohen Diesel-Preise eine schnelle Einführung der umstrittenen Lang-Lkw, der sogenannten "Gigaliner". "Das wäre die einfachste Möglichkeit, etwas zu verbessern", sagte Branchenvertreter Peter Kretzschmar der "Leipziger Volkszeitung". Angesichts "ruinöser" Spritpreise drohe vor allem kleinen Speditionen mit bis zu zehn Fahrzeugen die Pleite.

Die Unternehmen könnten die schnell steigenden Preise nicht einfach an die Kunden weitergeben, sagte Kretzschmar. Auch durch verbrauchsärmere Lastwagen oder Spritspar-Schulungen für Fahrer könnten die Mehrkosten nicht ausgeglichen werden.

Kretzschmar forderte die Politik auf, die Einführung der umstrittenen "Gigaliner" auf festgelegten und für die besonders langen Lkw geeigneten Routen voranzutreiben. "Das wäre die einfachste Möglichkeit, etwas zu verbessern." Vor allem beim Transport von leichten, aber vergleichsweise sperrigen Gütern, etwa Dämmstoffen für den Hausbau und Karosserieteilen für die Autoindustrie, seien Gigaliner sinnvoll. Mit ihnen ließen sich Fahrten reduzieren und damit auch der Kraftstoffverbrauch senken, so Kretzschmar.

Derzeit läuft in Deutschland auf ausgewählten Strecken eine Test-Phase für die bis zu 25,25 Meter langen und bis zu 60 Tonnen schweren Riesen-Lkw. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Deutschland läuft auf ausgewählten Strecken eine Test-Phase für die bis zu 25,25 Meter langen Riesen-Lkw.

Share if you care.