RWE und Metro mit 7% Bonuschance pro Halbjahr

Duo Memory Express-Zertifikat mit 50% Sicherheitspuffer

Bei Anlage-Zertifikaten, deren Renditechancen auf der Wertentwicklung mehrerer Basiswerte abhängen, orientiert sich die Höhe des Rückzahlungsbetrages zumeist an der Wertentwicklung des schwächsten Basiswertes. Im Vergleich zu Zertifikaten, die sich auf nur einen Basiswert beziehen, weisen diese als Multi-Asset- oder auch als Worst of-Strukturen bezeichneten Produkten ein erhöhtes Verlustrisiko auf, da das Risiko einer Barriereverletzung bei zwei oder mehreren Basiswerten ganz einfach höher ist als bei einem einzelnen Basiswert.

Im Gegenzug für das erhöhte Risiko bieten die Multi Asset-Zertifikate wesentlich höhere Renditechancen als Zertifikate, die sich nur auf einen Basiswert beziehen. Das seit einigen Tagen im Handel befindlichen Société Générale-Duo Memory Express-Zertifikat bietet im Halbjahresintervall Kuponchancen in Höhe von 7 Prozent bei einem stattlichen Sicherheitspuffer von 50 Prozent.

7% Bonus pro Halbjahr in Aussicht

Das SG-Duo Memory Express-Zertifikat auf die Metro- und die RWE-Aktie mit finalem Bewertungstag 26.1.15, ISIN: DE000SG2U296, wurde beim RWE-Aktienkurs von 27,40 Euro und dem Metro-Kurs von 28,62 Euro emittiert. Bei 50 Prozent der Basispreise (RWE 13,70 Euro, Metro 14,31 Euro) wurden die Memory-Schwellen angebracht.

Wenn sich die Kurse beider Aktien bereits am ersten Beobachtungstermin in sechs Monaten (25.7.12) auf oder oberhalb der Startwerte von 27,40 bzw. 28,62 Euro befinden, dann wird das Zertifikat mit 100 Euro plus einer Kuponzahlung in Höhe von 7 Euro vorzeitig zurückbezahlt.

Falls eine der beiden Aktien unterhalb des Startwertes aber oberhalb der Memory-Schwelle notiert, so wird nur der Kupon von 7 Euro ausbezahlt und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um weitere sechs Monate bis zum nächsten Bewertungstag (25.1.13), an dem die gleiche Vorgangsweise angewendet wird.

Notiert eine Aktie an einem der Bewertungstage unterhalb der Memory-Schwelle, dann entfällt die Kuponzahlung für die vorangegangene halbjährliche Beobachtungsperiode. Allerdings wird der Kupon nachbezahlt, wenn die beiden Aktien an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb der jeweiligen Memory-Schwellen notieren. Läuft das Zertifikat bis zum finalen Bewertungstag, so wird das Zertifikat mit 100 Prozent des Ausgabepreises und den entfallenen Zinskupons getilgt, wenn beide Aktienkurse oberhalb der Memory-Schwellen notieren. Verluste werden entstehen, wenn eine Aktie am Ende unterhalb der Schwelle notiert. Dann wird das Zertifikat mit der Wertentwicklung der schlechteren Aktie getilgt.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses neue Duo-Memory Express-Zertifikat bietet Anlegern, die von einer halbwegs stabilen Wertentwicklung der RWE- und der Metro-Aktie ausgehen, Renditechancen von 7% pro Halbjahr bei einem stattlichen Sicherheitspuffer von 50 Prozent.

Share if you care