Türkei verurteilt: Kritik an Erdogan zulässig

22. Februar 2012, 17:30
posten

Straßburg - Weil ein Journalist Tayyip Erdogan in Zeitungsartikeln " Lügen" über Budget und Inflation vorwarf, verurteilten ihn türkische Gerichte zu Entschädigungen. Zu Unrecht, entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, das sei einem Premier zumutbare Kritik. (red, DER STANDARD; Printausgabe, 23.2.2012)

Share if you care.