Saudiarabien verschärft Kontrolle von Wohltätigkeitsgruppen

12. Juni 2003, 19:42
posten

Missbrauch von Spendengeldern für Terrorzwecke soll gestoppt werden

Washington/Riad - Saudiarabien will den Missbrauch von Spendengeldern für Terrorzwecke stoppen. "Gelder von Wohltätigkeitsorganisationen können im Ausland nur noch unter strikter Regierungskontrolle eingesetzt werden", kündigte der saudische Botschafter in Washington, Prinz Bandar bin Sultan, am Donnerstag an.

Nach Angaben der saudischen Botschaft in Washington brauchen alle Wohltätigkeitsorganisationen künftig eine Lizenz. Sie müssen ihre Gelder auf einem einzigen Konto halten, Einlagen dürfen nur von Personen und Gruppen entgegengenommen werden, die sich ausweisen. Barabhebungen sind verboten. Die Einhaltung der Vorschriften werde strikt überwacht, versicherte die Botschaft.

Saudiarabien hat den Kampf gegen den Terror seit den Anschlägen in Riad Mitte Mai verstärkt. Dem Königreich liegt besonders daran, die Maßnahmen in den USA publik zu machen, wo die Kritik am Anti-Terroreinsatz Riads wächst. Offiziell lobt die US- Regierung Saudiarabien immer wieder für seine Anstrengungen.(APA/dpa)

Share if you care.