Styria plant neues Wirtschaftsmagazin

20. Februar 2012, 18:20
3 Postings

"Primus" für Steiermark und Kärnten

Wien - Die Styria, Mutter von "Kleine Zeitung", "Presse", "Wirtschaftsblatt" und Zeitschriften wie "Wiener", "Wienerin" und "Diva", bastelt nach STANDARD-Infos an einem neuen monatlichen Wirtschaftsmagazin. "Primus" soll das Heft heißen, nach einem Wirtschaftspreis, den die "Kleine Zeitung" in ihren Stammländern Steiermark und Kärnten vergibt. Auf diese Region soll das Heft sich nach ersten Informationen auch konzentrieren.

Die Wirtschaftsredaktion der "Kleinen Zeitung", nun geführt von Ernst Sittinger, soll das - so die interne Planung - Kaufmagazin nebenher betreuen. Bestätigungen für das Projekt stehen aus - die zuständigen Manager sind in den Energieferien. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 21.2.2012)

Share if you care.