Weimarer Kunstfest fehlt Geld

20. Februar 2012, 17:58
posten

Festivalchefin Nike Wagner: "Es brennt"

Erfurt/Weimar - Festivalchefin Nike Wagner sieht das Weimarer Kunstfest in diesem Jahr wegen Geldmangels existenziell bedroht. "Es brennt", heißt es in einem Brief Wagners an die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU), der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Hintergrund ist die Entscheidung des thüringischen Finanzministeriums, 20 Prozent der frei verfügbaren Gelder im Landeshaushalt als Reserve auf Eis zu legen. Ein Sprecher des Kultusministeriums bestätigte am Montag einen Bericht der "Thüringischen Landeszeitung".

"Ohne die sofortige Aufhebung der Bewirtschaftungsreserve müssen wir eine Absagewelle für zentrale Kunstfest-Projekte in Gang setzen", heißt es in dem Schreiben Wagners an die Regierungschefin. Viele Hundert Karten seien bereits verkauft.

Es geht darum, dass von 650.000 Euro Landeszahlungen 130.000 Euro gesperrt sind. Laut Kultusministerium kann Geld für das Kunstfest nicht aus anderen Töpfen nachgeschossen werden. "Wir können nichts umschichten", sagte der Sprecher. Er verwies darauf, dass auch auf Drängen von Kultusminister Christoph Matschie in der CDU/SPD-Regierung über eine Aufhebung der Bewirtschaftungsreserve gesprochen werde. (APA)

Share if you care.