"un/diszipliniert? Methoden, Theorien und Positionen der Frauen- und Geschlechtergeschichte"

Von 27. bis 29. Februar in Wien

Bei der Tagung "un/diszipliniert?" Ende Februar am Campus der Universität Wien werden 16 DissertantInnen aus acht europäischen Ländern ihre Forschungsprojekte präsentieren. Sie alle arbeiten im Bereich der Frauen- und Geschlechtergeschichte und der feministischen Wissenschaft. Ziel der Tagung ist es, über den gesellschaftskritischen und selbstkritischen Anspruch dieses Wissenschaftsbereichs zu diskutieren. Damit soll zu einer Neupositionierung der (jungen) europäischen Forschung zur Frauen- und Geschlechtergeschichte beigetragen werden, gaben die Organisatorinnen in einer Aussendung bekannt.

--> Tagung "un/diszipliniert?"

Share if you care