Neue Fotos zeigen iPad 3 mit Retina-Display

20. Februar 2012, 15:39
57 Postings

Alle Gerüchte um den Tablet-Nachfolger auf einen Blick - Hochauflösendes Retina-Display gilt als "bestätigt"

Die Präsentation des iPad 3 rückt näher und damit finden immer mehr Details zur technischen Ausstattung des Tablets an die Oberfläche, das Apple im März auf den Markt werfen soll. Der Blog Macrumors will nun eines der iPad-3-Displays in die Hände bekommen haben. Während das iPad 2 noch ohne HD-Display ausgeliefert wurde, soll der Nachfolger einen hochauflösenden Retina-Bildschirm verpasst bekommen. Unter dem Mikroskop wird der Unterschied der Auflösung mit 4x4 Pixel gegenüber 2x2 Pixel beim iPad 2 deutlich. Treffen diese Angaben zu, ergibt das bei gleich großem 9,7-Zoll-Display eine Auflösung von 2.048x1526 Bildpunkten. 

Prozessor

Mit der Vervierfachung der Auflösung soll außerdem ein leistungsstärkerer Chipsatz einhergehen. Dies lässt ein angebliches Foto aus dem Inneren eines iPad 3 auf einer chinesischen Website vermuten. So würde ein A5X-Prozessor mit verbesserter Grafik zum Einsatz kommen. Dies widerspricht anfänglichen Berichten über einen A6-Quad-Core-Chipsatz. 

Kamera

Schenkt man der chinesischen Apple Daily Glauben, soll eine Acht-Megapixel-Kamera - ähnlich der aus dem iPhone 4S - für bessere Aufnahmen sorgen.

LTE

Von einer 4G Unterstützung berichtet unter anderem das WSJ, allerdings sollen diese Modelle nur im US-Raum ausgeliefert werden.

Mini-iPad

Erste Gerüchte über ein "Mini-iPad" in acht Zoll hatte Steve Jobs als Humbug abgetan. Neuen Diskussionsstoff gibt ein weiterer WSJ-Bericht, wonach Zulieferer angeblich Tests mit kleineren Displays durchführen sollen. Dass Apple zusätzlich zum iPad 3 eine kleinere Version mit sieben Zoll auf den Markt bringen könnte, erklärt auch Analyst Ezra Gottheil im Gespräch mit Computerworld für durchaus wahrscheinlich.

Akku

Weiters soll das iPad 3 mit einem 14.000 mAh Akku ausgestattet sein, gegenüber dem iPad 2 mit 6.500 mAh Kapazität. Dies wäre für einen möglichen LTE-Chip-Verbau notwendig. Mehr Leistung benötigt aber auch der neue Prozessor, der sich um das Retina-Display kümmern muss. Gleichzeitig wird sich ein leistungsstärkerer Akku auf das Gehäuse auswirken. Sprich, ob Apple die 8,6 Millimeter des Vorgängers halten wird können, ist also fraglich.

Apple TV 3

Vor etwa einer Woche stoppte Apple den Verkauf seines Apple TV, berichtete 9to5mac unter Berufung auf die US-Elektronikkette Bestbuy. Dies wollen einige Blogs als Hinweis dafür sehen, dass Apple-CEO Tim Cook im März auch gleich ein optimiertes Apple TV mit A6-Chipsatz vorstellen möchte. Dieser Spekulation widersprechen allerdings andere US-Onlinehändler wie MacCall, wo Apple TV erhältlich ist. 

Enthüllungstermin

Noch im Dezember und Jänner wurde Februar als Termin für das iPad 3 gehandelt. Als Argument dafür diente die Präsentation des ersten iPads Ende Jänner 2010. Eine frühe Produktenthüllung würde jenen Kunden Anreiz für eine Verlängerung des Mobilfunkvertrags nach zwei Jahren liefern. Branchenkennern zufolge soll Apple das iPad 3 im Rahmen eines Medienevents am 7. März enthüllen. Apple selbst hat seinen Tablet-Nachfolger noch nicht kommentiert. (ez, derStandard.at, 20.02.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Was bringt der dritte iPad-Streich?

  • Unter dem Mikroskop soll Macrumors eine vierfache Auflösung des iPad 3 gegenüber dem iPad 2 festgestellt haben.
    foto: macrumors.com

    Unter dem Mikroskop soll Macrumors eine vierfache Auflösung des iPad 3 gegenüber dem iPad 2 festgestellt haben.

  • Weiteres Gerücht: Ein A5X Prozessor.
    foto: bbs.weiphone.com

    Weiteres Gerücht: Ein A5X Prozessor.

  • Acht Megapixel für die iPad 3 Kamera. 
    foto: appledaily/9to5mac.com

    Acht Megapixel für die iPad 3 Kamera. 

Share if you care.