Unterschiedliche Noten für Österreichs Legionäre

  • Christian Fuchs.
    foto: apa/dapd/meissner

    Christian Fuchs.

"kicker" attestierte Fuchs starke Leistung: Meiste Ballkontakte und Note 2 - Hoffer in der zweiten Liga im Team der Runde - Alaba und Ivanschitz schlecht benotet

Wien- Christian Fuchs erhielt für seine Leistung beim 4:0-Erfolg von Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg am Wochenende in der deutschen Fußball-Bundesliga gute Zensuren. Der ÖFB-Teamverteidiger, der zwei Treffer vorbereitet und die meisten Ballkontakte der Partie (82) hatte, erhielt vom Fachmagazin kicker die Note 2. In der zweiten deutschen Bundesliga wurde Erwin Hoffer in die kicker-Elf des Tages nominiert. Der Stürmer erzielte beim 6:1-Derbysieg von Eintracht Frankfurt gegen FSV Frankfurt ein Tor und bereitete zwei Treffer vor, wofür es die Note 1,5 gab.

Zlakto Junuzovic wurde beim 3:1-Erfolg von Werder Bremen beim HSV durchschnittlich bewertet (3,5), der in der Schlussphase eingewechselte Torschütze Marko Arnautovic erhielt keine Note. Die beiden Mainzer Julian Baumgartlinger (4) und Andreas Ivanschitz (5) kamen beim 1:1 bei Hoffenheim nicht gut weg.

Bei David Alaba von Bayern München schieden sich nach dem 0:0 in Freiburg die Geister. Während er bei der "Bild" oder der dpa noch als einer der besten Bayern-Spieler gesehen wurde, erhielt er vom kicker wie viele andere Münchner die Note 5. Der Stuttgarter Martin Harnik wurde nach dem 2:4 in Hannover mit 4,5 bedacht. (APA)

Share if you care