Mobile Security: Welche Apps beim Surfen schützen

20. Februar 2012, 10:27
17 Postings

Anwendungen, die das Smartphone unterwegs sicher gegen Fremdzugriff machen - Von Apps bis VPN

Hüte dein Smartphone wie dich selbst. So oder ähnlich wichtig scheint der Stellenwert der Absicherung der persönlichen Daten auf Mobilgeräten zu sein. So drängen diverse Sicherheitsmaßnahmen für Hardware und Software auf den Markt.

Find my Phone

IPhone-Besitzer können da zum Beispiel auf die Gratis-App "Find my Phone" zugreifen. Sie können über eine Website nach ihrem verlorenen oder gestohlenen Gerät suchen - es wird auf Google Maps angezeigt. Anschließend kann man einen Alarm und eine Nachricht an das Display schicken. Daten löschen und Sperre sind ebenfalls möglich.

Lookout

Ähnliche Security-Apps helfen auch Besitzern von Android-Geräten aus der Bredouille. Wie NYT in einem Bericht aufzeigt, bietet die kostenlose App "Lookout" Features aus der Apple-App "Find my Phone", zusätzlich durchforstet sie heruntergeladene Apps nach Malware und führt Back-Ups durch. Mit der kostenpflichtigen Version können unter anderem Daten eliminiert werden, auch Warnungen vor dem Besuch unsicherer Webseiten werden ausgeschickt.

Spione

Dann sind da noch WLAN-Netzwerke, die in Kaffeehäusern ins Internet locken. Mit minimalem technischen Know How lassen sich dort Passwörter und andere sensible Daten ausspionieren. Wer Lookout installiert hat, erhält zwar eine Warnung beim Einloggen in unsichere Netzwerke, aber konkrete Sicherheit gibt es keine. 

VPN

Hier können die eigenen Daten über ein Virtual Private Network (VPN) geschützt werden. Dies verhindert zum einen Tracking diverser Webseiten und zum anderen, dass jemand im Kaffeehaus unerlaubt aufs Smartphone zugreift. Praktisch beim Reisen: Man erhält Zugriff auf Seiten, die sonst blockiert würden. 

Hotspot Shield VPN

Zum beliebten VPN für das iPhone hat sich "Hotspot Shield" etabliert. Die App baut eine verschlüsselte Verbindung zu bestimmten Servern auf, wenn man im öffentlichen WLAN surft. Für ein Jahres-Abo sind 7,99 Euro zu berappen, ein Monat kostet 0,79 Euro. Laut Anbieter Anchorfree wird an einem Android-Pendant bereits gearbeitet. Wer ein Gerät mit dem Google-Betriebssystem hat, muss tiefer in die Tasche greifen. Die App PandaPowVPN beispielsweise kostet 84 US-Dollar jährlich bzw. 9 US-Dollar im Monat. (ez, derStandard.at, 20.02.2012)

  • Eine Reihe von Sicherheits-Apps stehen bereit, um Smartphones sicher gegen Eindringlinge zu machen.
    foto: 3lm

    Eine Reihe von Sicherheits-Apps stehen bereit, um Smartphones sicher gegen Eindringlinge zu machen.

Share if you care.