Tote bei Kämpfe zwischen afghanischen Milizen

12. Juni 2003, 15:38
posten

Regionale Sicherheitskommission untersucht Vorfall

Kabul - Bei Kämpfen zwischen afghanischen Milizen im Norden des Landes sind elf Menschen getötet worden. Ein Sprecher von Milizführer General Atta Mohammed teilte mit, das Gefecht mit Kämpfern von Abdul Raschid Dostum habe sich am Mittwoch in Schulgara, einem Ort südlich von Mazar-i-Sharif, ereignet. "Wir haben eine Delegation nach Mazar-i-Sharif geschickt, um den Fall zu untersuchen", sagte Aschraf Nadim.

Der regionalen Sicherheitskommission gehören hohe Offiziere beider Seiten an. Das vor einem Jahr gebildete Gremium hat bisher wenig Erfolge in dem Land erzielt, dessen Provinzen meist von Kriegsherren mit eigenen Milizen kontrolliert werden. Die Regierung von Präsident Hamid Karsai beherrscht nur den Großraum Kabul.(APA/AP)

Share if you care.