Die Dynamik am Arbeitsmarkt ist dahin

12. Juni 2003, 14:19
posten

Immer weniger wechseln direkt den Job, der Weg führt immer öfter in Arbeitslosigkeit oder Pension

Wien - Die schlechte Konjunkturlage spiegelt sich nicht nur in hohen Arbeitslosenzahlen, sondern auch in der Dynamik am heimischen Arbeitsmarkt wider. Die Zahl der Beschäftigungsaufnahmen ging im Jahr 2002 im Jahresvergleich zurück.

Die Zahl der Direktwechsler von einem Job in den nächsten ist geschrumpft, gleichzeitig führte in mehr Fällen der Weg in die Arbeitslosigkeit oder in eine erwerbsferne Position (z.B Pension) als noch im Jahr davor, geht aus einer neuen Erhebung der Synthesis-Forschungsgesellschaft hervor.

Weniger Neuaufnahmen

Im Detail nahmen im Jahr 2002 die Beschäftigungsaufnahmen mit 1,487.400 Fällen im Jahresvergleich um 86.100 Neuaufnahmen ab. Die Beschäftigungsauflösungen gingen ebenfalls zurück und zwar von 1,585.200 im Jahr 2001 auf 1,530.500 im Vorjahr. Der Anteil der Direktwechsler von einem Job in den nächsten sank von 32,1 Prozent im Jahr 2001 auf 29,5 Prozent.

Im Gegenzug stieg der Anteil derer, die aus der Beschäftigung in die Arbeitslosigkeit glitten, von 33,1 Prozent im Jahr 2001 auf 34,6 Prozent an. Der Anteil derer, die in erwerbsferne Positionen wechselten, erhöhte sich von 28,8 Prozent im Jahresvergleich auf 30,4 Prozent. Erwerbsferne Positionen beinhalten neben Pension Karenzzeiten und Kindergeldbezug, Aus- und Fortbildung, Haushalt sowie Krankenstände oder Beschäftigungen im Ausland.

Mehr Arbeitslosigkeit

Am höchsten ist der Anteil der Jobwechsler in der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen mit 33,1 Prozent gegenüber noch 36,1 Prozent vor einem Jahr. Gestiegen ist in dieser Gruppe aber auch der Anteil derer, die in die Arbeitslosigkeit schlitterten, und zwar von 38,3 auf 40,1 Prozent.

Am häufigsten Job gewechselt wird laut Arbeitsmarktservice (AMS) in den Sparten Handel, Lagerung, Instandhaltung und Reparatur, gefolgt vom Beherbergungs- und Gaststättenwesen und dem Bau- und Baunebengewerbe. (APA)

Share if you care.