Brasilien kann wieder gewinnen

12. Juni 2003, 12:10
posten

3:0 des Weltmeisters in Nigeria nach vier Spielen ohne Sieg - Tumulte wegen organisatorischer Mängel - Superstars wie Ronaldo, Rivaldo fehlten

Abuja - Fußball-Rekordweltmeister Brasilien kann doch noch gewinnen. Der fünffache Champion feierte am Mittwoch in Abuja gegen Nigeria einen 3:0-Erfolg und kam damit zum ersten Erfolg nach vier sieglosen Spielen. Die Treffer für die "selecao" beim ersten Sieg seit der Amtsübernahme von Teamchef Carlos Alberto Parreira im Jänner erzielten Gil und Luis Fabiano jeweils in ihrem Team-Debüt sowie Parma-Stürmer Adriano. Superstars wie Ronaldo, Rivaldo oder Roberto Carlos fehlten.

Das Match, von den Nigerianern im Vorfeld als "Spiel des Jahrhunderts" tituliert, wurde von Ausschreitungen vor dem Anpfiff überschattet. Durch organisatorische Fehler durften viele Zuschauer mit gültigen Karten nicht ins Stadion von Abuja, was sowohl innerhalb als auch außerhalb der Arena für Tumulte sorgte. Die Polizei setzte als Reaktion Tränengas ein, und zwar gerade zu jenem Zeitpunkt, als die Brasilianer im Stadion aufwärmten.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ronaldinho im Zweikampf mit Orjinta Romanus.

Share if you care.