Acht Prozent der Österreicher unzufrieden

12. Juni 2003, 11:31
1 Posting

Italiener sind laut Umfrage am unglücklichsten - Am glücklichsten sind die Schweizer

Acht Prozent der Österreicher sind mit ihren Lebensumständen unzufrieden. Dies hat eine Studie des italienischen Meinungsforschungsinstituts Censis ergeben, das in 40 Ländern der Welt Umfragen über die Zufriedenheit der Bürger mit ihrer Lebensqualität durchgeführt hat.

Glückliche Schweizer

Das Land mit der höchsten Rate an Unglücklichen ist Italien: 26 Prozent der Einwohner des Stiefelstaates bezeichneten sich als unzufrieden. Am glücklichsten sind der Umfrage zufolge die Schweizer. Nur 3,6 Prozent beklagten sich über ihre Lebensumstände. In den USA sind 7,8 Prozent der Bürger mit der Lebensqualität unzufrieden.

Arbeitsdruck und Angst um Gesundheit

Die meisten Personen, die sich als unglücklich bezeichneten, zeigten sich vor allem wegen des Arbeitsdrucks und der Angst um die eigene Gesundheit besorgt. Auch der zunehmende Abbau des Sozialstaates sei vor allem in Europa eine Ursache für Verunsicherung, konstatierten die Meinungsforscher. "In Europa versucht immer mehr man, die Kosten des Sozialstaates auf die Familie überzuwälzen, man berücksichtigt nicht genug die Folgen dieser Politik", so der Bericht. (APA)

  • Acht Prozent der Österreicher sind unzufrieden, noch unglücklicher sind die Italiener, am glücklichsten sind einer Umfrage zufolge die Schweizer
    foto: photodisc

    Acht Prozent der Österreicher sind unzufrieden, noch unglücklicher sind die Italiener, am glücklichsten sind einer Umfrage zufolge die Schweizer

Share if you care.