"Drei" vor Preissenkung

16. Juni 2003, 13:55
52 Postings

Bislang kaum Kundschaft - Details am Dienstag

Wie aus der Einladung zu einer Pressekonferenz für kommenden Dienstag hervorgeht, plant der österreichische UMTS-Netzbetreiber "Drei" Preissenkungen. In den ersten fünf Wochen nach dem Start am 5. Mai haben sich erst wenige zahlende Kunden ein UMTS-Handy mit Netzbetreiberkennzahl 0660 zugelegt. Details zu drei neuen Tarifmodellen, die als "für jeden verständlich und für jeden erschwinglich" angekündigt sind, werden am Dienstag veröffentlicht werden.

Userzahlen im dreistelligen Bereich

Nach Angaben von 3 liegen die Userzahlen im dreistelligen Bereich.

63 Euro im Monat

Während die vier GSM-Netzbetreiber nach wie vor je rund 1.000 Handys pro Tag verkaufen und sich für den Sommer auf Aktionen im umsatzschwachen Prepaid-Bereich beschränken, muss 3 die Preisschraube lockern. Offenbar hat man auch in der Hongkonger Zentrale erkannt, dass sich mit einem Mindestpreis von 63 Euro im Monat die bis Jahresende angepeilten 90.000 Kunden nicht gewinnen lassen werden. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hutchison Österreich-Chef Berthold Thoma

Share if you care.