16. Juni

16. Juni 2003, 00:01
posten


1903 - Der amerikanische Industrielle Henry Ford, der 1892 sein erstes Automobil konstruiert hatte, gründet die "Ford Motor Company" in Detroit, einen der größten Automobilkonzerne der Welt.
- Bei den deutschen Reichstagswahlen werden die Sozialdemokraten zweitstärkste Fraktion nach dem Zentrum.

1918 - Fritz von Unruhs Kriegstragödie "Ein Geschlecht" wird im Schauspielhaus in Frankfurt am Main uraufgeführt. Der Offizier wurde unter dem Eindruck der Greuel des Ersten Weltkriegs Pazifist.

1938 - Unter dem Namen George Grosz wird der deutsche Karikaturist und Maler Georg Ehrenfried, der von den Nazi-Machthabern als "übelster Vertreter der entarteten Kunst" ausgebürgert wurde, Staatsbürger der USA. In seinen Werken geißelte er den deutschen Militarismus und die Bourgeoisie.

1948 - Das ungarische Parlament beschließt ungeachtet heftiger kirchlicher Proteste mit 230 gegen 63 Stimmen die Verstaatlichung der Privatschulen.
- Auf dem Flug von Macao nach Hongkong entführen chinesische Banditen erstmals ein Verkehrsflugzeug. Nach einer Schießerei an Bord stürzt die Maschine ab, einziger Überlebender ist der Bandenchef.

1953 - Bauarbeiter in der Ostberliner Stalinallee treten aus Protest gegen die Erhöhung der Arbeitsnorm in den Streik. Die von der DDR-Regierung verkündete Rücknahme der Maßnahme erfolgt zu spät, um die Stimmung zu entschärfen. In vielen Großbetrieben bilden sich Streikkomitees.

1958 - Die in Geheimprozessen zum Tod verurteilten führenden Exponenten des ungarischen Aufstands von 1956, Ex-Ministerpräsident Imre Nagy und Ex-Verteidigungsminister General Pal Maleter, werden hingerichtet (nach anderen Quellen am 15.6.)

1963 - Als erste Frau startet die 26-jährige Kosmonautin Walentina Tereschkowa an Bord des sowjetischen Raumschiffs "Wostok-6" zu einem 71 Stunden dauernden Flug ins Weltall.

1968 - Im Rahmen der chinesischen "Großen Proletarischen Kulturrevolution" werden eine Viertelmillion Schüler, Lehrer und Angestellte der Pekinger Hoch- und Mittelschulen zur Arbeit aufs Land geschickt.

1978 - US-Präsident Jimmy Carter unterzeichnet in Panama die mit Revolutionsführer General Omar Torrijos geschlossenen Kanalverträge.

1983 - Der Oberste Sowjet wählt KPdSU-Chef Juri Andropow als Nachfolger des verstorbenen Leonid Breschnjew auch zum Staatsoberhaupt der UdSSR.

1988 - Durch die Explosion einer Autobombe werden in der nordirischen Hauptstadt Belfast sechs britische Soldaten getötet.
- Pläne der rumänischen Regierung zur Schleifung von rund 8.000 Dörfern mit überwiegend ungarischer Bevölkerung lösen heftige Proteste in Westeuropa aus.

2002 - Aus dem zweiten Durchgang der Parlamentswahlen in Frankreich geht die bürgerlich-konservative "Union für die Präsidentenmehrheit" (UMP) als Siegerin hervor.



Geburtstage: Filippo Palizzi, ital. Maler (1818-1899) Gustav V. Bernadotte, König von Schweden (1858-1950) Sarit Thanarat, thaild. Marschall u. Politiker (1908-1963) Ernst Stankovski, öst. Schauspieler, Kabarettist u. Autor (1928- ) Willy Weber, schwz. Bildhauer (1933- ) Joyce Carol Oates (Pseud. Rosamond Smith), amer. Schriftstellerin (1938- )



Todestage: Sigrid Onegin, dt. Opernsängerin (1891-1943) Imre Nagy, ung. Politiker (1896-1958) Pal Maleter, ung. Offizier, Freiheitskämpfer (1917-1958) John Robert Whiting, brit. Dramatiker (1917-1963) Erich Hochstetter, dt. Philosoph (1888-1968) Kaiserin Nagako von Japan (1903-2000)

(APA)

Share if you care.