Volldampf unter den Achseln

11. Juni 2003, 20:44
41 Postings

Schweiß - der Geruch, den Josef Hader einmal mit dem Odeur "oider Gurkenglasln" verglich - Mehrheit greift angeblich täglich zum Deodorant

Wien - Schwitzen sorgt dafür, dass der Organismus auch bei der herrschenden Hitze nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Frischer Schweiß stinkt nicht. Bei Volldampf unter den Achseln wird er aber rasch zu einer Nährlösung für Bakterien. Und dann kann jener Geruch entstehen, den Josef Hader einmal mit dem Odeur "oider Gurkenglasln" verglich. Außer waschen helfen Deodorants. Bei einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Integral (303 Interviews) gab niemand zu, nie ein Deo zu benützen.

Fast 60 Prozent greifen täglich zu Spray oder Roll-on. 27 Prozent der Frauen und 15 Prozent der Männer tun es mehrmals am Tag. Im "Gegencheck" behaupteten acht Prozent der Frauen, ihre Männer würden nie Deos benützen. Drei Prozent der Männer sagten das ihrer Partnerin nach. (APA, simo, DER STANFDARD Printausgabe 12.6.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.