Sabres metzeln Penguins

19. Februar 2012, 21:20
38 Postings

Vanek-Assist bei klarem Sieg von Buffalo gegen Pittsburgh - Vanek nach Kritik geläutert

Buffalo - Die Buffalo Sabres haben am Sonntag das Mittagsspiel in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL zu Hause gegen die Pittsburgh Penguins mit 6:2 gewonnen. Den Grundstein zum Sieg legte die erste Linie der Sabres mit dem Österreicher Thomas Vanek, Kapitän Jason Pominville und Center Derek Roy. Pominville (1.) und Roy (5.) brachten die Sabres 2:0 in Führung, Vanek ging dabei als Assistgeber leer aus. Nachdem Pittsburgh auf 2:3 verkürzt hatte, leitete Vanek aber das 4:2 durch Drew Stafford mit ein (47.).

Vanek war zuletzt von seinem Trainer Lindy Ruff wegen zu vieler Strafen kritisiert worden und hatte am Freitag während der Partie gegen die Montreal Canadiens eine längere Nachdenkpause im ersten Drittel absitzen müssen. Diesmal kam der Torjäger auch nur auf 14:54 Minuten Eiszeit, beendete die Partie aber mit plus 3 in der Plus/Minus-Wertung (bei Toren bzw. bei Gegentoren auf dem Eis).

Pittsburgh-Stürmer James Neal hat vor dem Spiel einen neuen Vertrag über sechs Jahre (bis 2018) und 30 Millionen Dollar unterschrieben. Neal ist mit 30 Saisontreffern drittbester Torschütze der Liga. (APA)

Ergebnisse von Sonntag: Buffalo Sabres (1 Assist Thomas Vanek) - Pittsburgh Penguins 6:2, Detroit Red Wings - San Jose Sharks 3:2, Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 3:1, Minnesota Wild - Boston Bruins 2:0, Montreal Canadiens - New Jersey Devils 1:3, Florida Panthers - Anaheim Ducks 0:2, Dallas Stars - Nashville Predators 2:3, New York Rangers - Columbus Blue Jackets 3:2 n.V., Winnipeg Jets - Colorado Avalanche 5:1, Edmonton Oilers - Vancouver Canucks 2:5.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Penguins Goalie Brent Johnson (1) mit einer Abwehr.

Share if you care.