Hartwig Chromy gestorben

17. Februar 2012, 15:55
posten

Der langjährige BIG-Geschäftsführer erlag im 70. Lebensjahr einer schweren Krankheit. Er stand dem Unternehmen zwölf Jahre lang vor

Hartwig Chromy, langjähriger Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), ist am gestrigen Donnerstag nach kurzer, schwerer Krankheit im 70. Lebensjahr verstorben. Dies gab die BIG in einer Aussendung bekannt.

Chromy, 1942 in Melk (NÖ) geboren, absolvierte zunächst ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und arbeitete danach in einem Finanzinstitut. Vor seinem Einstieg bei der BIG war er Vorstandsmitglied der "Neuen Reformbau", dem damals neuntgrößten Bauunternehmen des Landes.

Mit der Ausgliederung der Bundesimmobilien aus der Bundesverwaltung im Jahr 1992 übernahm Chromy die Geschäftsführung der neugegründeten BIG. Er habe das Unternehmen "maßgeblich geprägt" und sei der BIG auch nach seinem Pensionsantritt 2004 stets verbunden geblieben, hieß es in der heutigen Mitteilung weiter. "Kollegen und Geschäftspartner bescheinigen ihm absolute Handschlagqualität gehabt zu haben und trotz harter Verhandlungen immer ein 'Sir' gewesen zu sein." (red)

  • Hartwig Chromy 1942 - 2012
    foto: big

    Hartwig Chromy 1942 - 2012

Share if you care.