Hiddink übernimmt Anschi

Niederländer neuer Coach des russischen Erstligisten Anschi Machatschkala - Hleb von Wolfsburg nach Samara

Moskau - Guus Hiddink ist neuer Trainer des russischen Fußball-Erstligisten Anschi Machatschkala. Der 65-jährige Niederländer, der bis November 2011 das türkische Nationalteam betreut hatte, erhielt beim Tabellensiebenten einen Vertrag über eineinhalb Jahre. Am Montag hatte sich der Klub aus dem Nordkaukasus, bei dem unter anderem Samuel Eto'o und Roberto Carlos unter Vertrag stehen, nach nur eineinhalb Monaten von Coach Juri Krasnoschan getrennt.

"Ich bin froh, bei einem solch ambitionierten Klub arbeiten zu können", meinte Hiddink. Medienberichten zufolge soll er bei Anschi, wo der Milliardär Sulejman Kerimow das Zepter schwingt, zehn Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Der weißrussische Teamkapitän Alexander Hleb wechselt nach einem erfolglosen Engagement beim VfL Wolfsburg zum russischen Erstligisten Krylja Sowjetow Samara. Der 31-jährige Mittelfeldspieler, der bereits beim VfB Stuttgart, bei Arsenal und beim FC Barcelona gespielt hat, unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende. Das gab der Abstiegskandidat am Freitag bekannt. Hlebs Vertrag in Barcelona war im Jänner aufgelöst worden. (APA/red)

Share if you care