Massenkarambolage mit Lkw am Währinger Gürtel

17. Februar 2012, 14:31
150 Postings

Zehn Pkws gerammt

Wien - Am Währinger Gürtel in Wien hat sich am Freitag eine Massenkarambolage mit erheblichem Blechschaden ereignet. Wie die Polizei vor Ort berichtete, waren gegen 13.00 Uhr bei der Kreuzung zur Währinger Straße zehn Pkws und ein Lkw auf bisher ungeklärte Weise zusammengestoßen.

Fünf Personen leicht verletzt

Die Schuld an dem Unfall dürfte der Lkw-Fahrer haben, erklärte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Laut Augenzeugenberichten fuhr der Getränkelieferant Schlangenlinien. Fünf Personen wurden leicht verletzt.

Der Unfall passierte auf Höhe der U6-Station Währinger Straße im Bereich der Canisiusgasse. Es wurden zwei Lichtmasten, ein Stromkasten und ein Verkehrsschild beschädigt. Nach erheblichen Behinderungen unmittelbar nach dem Unfall lösten sich die Verkehrsprobleme im Laufe des Nachmittags langsam auf. (APA)

  • Insgesamt zehn Pkws waren in den Unfall verwickelt.
    foto: derstandard.at/sebastian fellner

    Insgesamt zehn Pkws waren in den Unfall verwickelt.

Share if you care.