Schlecker wirbt um Kunden

17. Februar 2012, 14:16
33 Postings

Die Drogeriemarktkette dankt ihren Kunden in einem Zeitungsinserat für ihre Treue und lädt zum weiteren Einkauf ein

Berlin - Die Eigentümer-Familie der Drogeriemarktkette Schlecker hat ihren Kunden in einer ganzseitigen Zeitungsanzeige für ihre Treue "in diesen turbulenten Tagen" gedankt. In der "Bild" vom Freitag veröffentlichte die Familie in ihrem eigenen Namen sowie im Namen der Mitarbeiter einen Brief, in dem die Kundschaft gleichzeitig aufgefordert wird, auch weiterhin in den Läden der Drogeriemarkt-Kette einzukaufen. "Wir sind weiter für Sie da!", heißt es. "Überzeugen Sie sich selbst!"

In vier Punkten führt die Anzeige Argumente auf, weshalb der Firmenleitung und den Mitarbeitern trotz der im Jänner angemeldeten Insolvenz von Verbraucherseite eine Chance gegeben werden sollte. Dabei wird nicht nur die Kundennähe der Schlecker-Märkte hervorgehoben. Im Namen der Mitarbeiter wird auch auf einen "guten Tarifvertrag" hingewiesen, der "seit Jahren" gelte. Zugleich hätten die Mitarbeiter mit Schlecker "einen verlässlichen Arbeitgeber", "der uns gute Arbeitsbedingungen bietet". Schlecker war wegen seiner Personalpolitik jahrelang unter Beschuss der Gewerkschaften und Medien.

Leere Regale sollen die Kunden in Zukunft nicht mehr vorfinden, verspricht die Anzeige: "In den vergangenen Wochen haben Sie in unseren Märkten nicht immer Ihre vertrauten Marken und Sortimente erhalten. Das wollen und werden wir jetzt ändern."

In der Anzeige versprechen Schlecker und die Mitarbeiter, "gemeinsam unsere offene Unternehmenskultur weiter entwickeln" zu wollen. Bisher war das von Anton Schlecker geführte Familienunternehmen nicht durch eine offene Unternehmenspolitik bekannt. Seine Kinder Lars und Meike Schlecker bemühen sich seit einiger Zeit um mehr Offenheit, geben Interviews und halten Pressekonferenzen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Konsumenten mögen Schlecker ihr Vertrauen schenken, heißt es in einer Anzeige.

Share if you care.