"NYT"-Korrespondent Anthony Shadid gestorben

17. Februar 2012, 17:08
posten

Pulizterpreisträger erlitt in Syrien einen Asthmaanfall

Pulitzerpreisträger und "New York Times"-Korrespondent Anthony Shadid ist im Alter von 43 Jahren in Syrien verstorben. Er habe einen Asthmaanfall erlitten, teilte die "New York Times" mit. Shadid wollte nach Angaben der Zeitung aus Syrien über den Widerstand gegen die Regierung von Präsident Bashar al-Assad berichten. 2004 und 2010 wurde er für seine Berichterstattung über den Irakkrieg mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet. (red)

Share if you care.