Giraffen-Bub Arusha starb an Darminfektion

17. Februar 2012, 11:51
6 Postings

Veterinär: Symptome könne man mit einer Blutvergiftung vergleichen

Wien - Nach dem Tod des Giraffen-Jungen im Tiergarten Schönbrunn hat eine Obduktion den ersten Eindruck bestätigt: "'Arusha' ist an einer bakteriell bedingten Darminfektion gestorben", sagte Veterinär Thomas Voracek am Freitag. Die Keime hätten Gifte produziert, die sich wie die Bakterien im ganzen Körper ausgebreitet haben. Man könne dies mit einer Blutvergiftung vergleichen.

Diese Krankheit kommt bei Wiederkäuern häufiger vor und verläuft sehr schnell. "Und sie ist sehr oft tödlich", betonte der Tierarzt. Auch bei "Arusha" - ungefähr zwei Meter hoch und 120 Kilo schwer - sei innerhalb weniger Stunden alles vorbei gewesen. Am 27. Jänner hatte das nicht ganz sieben Monate alte Tier schlecht gefressen, sich vermehrt hingelegt und leichte Koliksymptome gezeigt, die auch therapiert wurden. Die Darminfektion verlief aber zu schnell, tags darauf war das Tier tot.

Keime im Boden

Die betreffenden Keim kommen laut Voracek im Boden vor, teilweise leben die Bakterien aber auch im Darm der Tiere und helfen dort bei der Verdauung. Allerdings können sie sich auch plötzlich explosionsartig vermehren, die Darmflora zerstören und die Darminfektion auslösen.

Die anderen Giraffen gesund

Das Futter wurde untersucht, hier fanden sich die Keime nicht. Auch die anderen Giraffen sind gesund. Da die Tiere ein Freigehege haben, könnten die Keime auch aus dem Boden oder von Vogel-Exkrementen stammen. "Wir haben keine hundertprozentige Kontrolle über alle Lebensbedingungen", erklärte der Vetrinär.

In Schönbrunn gibt es drei weitere Giraffen: den Bullen "Kimba" sowie die Weibchen "Karla" und "Rita", Mutter des am 4. Juli vergangenen Jahres zur Welt gekommenen "Arusha". Der "Kleine" war bei seiner Geburt ungefähr 1,70 Meter groß und wog rund 60 Kilo. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Arusha kurz nach der Geburt mit seinen Eltern.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der kleine Giraffenbulle wog rund 60 Kilo bei seiner Geburt.

Share if you care.