Google+ rückt näher an YouTube

  • Das Google+Profil kann jetzt auf YouTube beworben werden
    screenshot: youtube

    Das Google+Profil kann jetzt auf YouTube beworben werden

  • Neue Optionen für Anmerkungen
    vergrößern 640x391
    foto: google

    Neue Optionen für Anmerkungen

Google+Profil kann auf YouTube promotet werden - Neue Funktionen und neues Design für Feeds - Neue Optionen für Anmerkungen

YouTube hat am Donnerstag 16. Februar einige Neuerungen bekannt gegeben. So ist es nun möglich das Google+Profil auf dem YouTube-Profil zu präsentieren. Damit soll man das Profil oder eine Google+Seite auf YouTube besser bewerben können. In Zukunft soll es weitere Möglichkeiten geben, das soziale Netzwerk mit der Videoplattform zu verbinden.

Videos im Feed posten

Um das Google+Profil auf YouTube zu promoten, muss man im eigenen Kanal auf "bearbeiten" klicken und das Häckchen neben Google+ setzen. Neben der Verknüpfung zu Google+ gibt es nun auch die Möglichkeit Videos und Playlists im eigenen Feed zu posten. Wenn man im eigenen Feed ist, erscheint oben eine Box "An Feed senden". Dort kann man einen Kommentar schreiben und ein Video oder eine Playlist verlinken. Abonnenten des Kanals werden über den neuen Post benachrichtigt.

Feed-Design

Außerdem wurde das Aussehen der Seiten- und Kanal-Feeds verändert. Die Titel der Videos werden nun prominenter präsentiert. Zusammengefasste Events bekommen einen "+mehr"-Button. Dadurch sollen die Events mehr Aufmerksamkeit bekommen, als durch die vorherige kleinere Anzeige. Die Funktion "Video einer Playlist hinzuzufügen", hat nun ein aufgeräumteres Design.

Anmerkungen

Der Anmerkungen-Editor erhält neue Optionen. Neben einem neuen Anmerkungstyp, einer Farbpalette und einer neuen Zeitleiste gibt es außerdem neue Anmerkungsstile, deren Design man an das Video anpassen kann. Die Optionen sind ab sofort verfügbar. (soc)

Share if you care
6 Postings

Gwah, noch mehr Anmerkungsoptionen für Videos? Ich hab nur einen Account bei Youtube um eine Favoritenliste zu haben UND um die Anmerkungen standardmäßig abzudrehen. /:<

Youtube

ist mit Google Apps in AT noch immer nicht verfügbar... das is die frechheit!!!!!!!!

Mir geht Google mächtig auf die Nerven.

Ich brauch diesen ganzen Schnickschnack nicht.

Aber wo sind die Alternativen?

"Googling" liefert die besten Ergebnisse. Youtube ist eine riesige Plattform. Gmail ist auch viel genutzt.

Man kommt an Google leider nicht mehr vorbei.

dann verwenden sie doch kein google. es gibt suchmaschinen die in bestimmten bereichen weit bessere ergebnisse liefern. google ist sowieso nur für allgemeine suchen gut und da könnens auch bing nehmen oder so. videoportale gibt es auch genug und mail sowieso. fb unterstelle ich ihnen einfach mal (anstatt g+) und schon sind sie googlefrei.
von alleine wird sich ihr onlineverhalten natürlich nicht ändern und von daher bin ich der meinung, dass sie sich nicht beschweren sollten.

Was mich am meisten stört ist, dass wenn man Dokumente auf Google Docs freigibt, und dort selbst wählt dass sie "public" verfügbar sind (steht sogar extra dabei dass es keinen login braucht), oder sogar publisht, die Benutzer momentan trotzdem ein Google-Konto braucht.

Sollts auch nicht sein.

stimmt nicht

funktioniert auch ohne login!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.