Schlappen für Österreicherklubs

17. Februar 2012, 08:52
13 Postings

Trotz eines Tores von Vanek und eines Assists von Graber kamen sowohl die Sabres als auch die Islanders unter die Räder - Rangers verloren überraschend

Wien - Keinen guten Tag haben die Teams von Thomas Vanek und Michael Grabner am Donnerstag in der NHL erwischt. Zwar erzielte Vanek ein Tor für die Buffalo Sabres und lieferte Grabner einen Assist für die New York Islanders, dennoch kamen beide Mannschaften nach anfänglicher Führung noch unter die Räder. Eine überraschende 2:4-Niederlage setzte es indes für die New York Rangers.

Die Sabres führten bei den Philadelphia Flyers nach dem ersten Drittel noch 2:0, gingen am Ende aber als klare 2:7-Verlierer vom Eis. Die Islanders gingen bei den St Louis Blues nach nur 59 Sekunden in Führung, verloren aber noch 1:5. Die Rangers, derzeit zweitbestes Team der Liga, verloren in New York ausgerechnet gegen die Chicago Blackhawks, die davor neun Niederlagen in Folge kassiert hatten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Tor von Thomas Vanek gegen die Flyers war zum Siegen entschieden zu wenig.

Share if you care.