Razzia bei vermeintlichem Anonymous-Anführer

16. Februar 2012, 18:50
213 Postings

Vorwurf des Verstoß gegen das Verbotsgesetz - Rollkommando zog ergebnislos wieder ab

Als Anonymous den E-Mail-Verkehr zwischen einem "Informanten" und dem Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) veröffentlicht hat, fanden die meisten die Geschichte um einen angeblichen Anführer von Anonymous Austria mit dem Namen "The_Dude" sehr erheiternd. Der Verfassungsschutz nahm die Geschichte offenbar aber äußerst ernst.

Hausdurchsuchung mit Rollkommando

Wie Vice schreibt, stand am 26. Jänner um 6.45 Uhr ein Kommando des BVT mit einem Hausdurchsuchungsbefehl vor der Tür des Wiener Informatikers Michael R. Dem angeblichen "Dude" wird vorgeworfen, als "Reichsfuehrer_Dude" "Ziele der NSDAP bzw. ihrer Einrichtungen propagiert" und somit gegen das Verbotsgesetz verstoßen zu haben.

Ernst oder nicht

Laut einem Zeugen waren Aussagen des "Dude" wie "mmmmh frisch vergaste Juden" und "HERMANN! DREH DAS GAS AUF!, GLEICH KOMMT KUNDSCHAFT" nicht ernst gemeint, dennoch nimmt der BVT die Angelegenheit ernst. Laut einem Bericht kamen bei "ausführlichen wiedergegebenen Ermittlungen des BVT zahlreiche Übereinstimmungen mit R." zum Vorschein.

Vernehmung

Bei der Beschuldigtenvernehmung wurden R. allerdings nur zwei Fragen mit Bezug zur Wiederbetätigung gestellt. Die restliche Fragen bezogen sich auf die Internetpräsenzen von R. und seine technischen Fähigkeiten. Nach ca. eineinhalb Stunden waren die Befragung und die Hausdurchsuchung zu Ende, ohne dass die Beamten zu einem Ergebnis gekommen waren oder etwas beschlagnahmt hatten.

Maskierte WEGA-Beamte

An der Hausdurchsuchung waren 13 Beamte beteiligt, darunter uniformierte, maskierte und zivile WEGA-Beamte. Da sie ohne Ergebnis wieder abrücken mussten, stellt sich die Frage, ob wirklich genügend Beweise vorlagen oder ob man schnell ein Ergebnis liefern wollte, um weitere Veröffentlichungen von pikanten Daten zu verhindern. Anonymous Austria hat das Protokoll der Befragung und den Durchsuchungsbefehl im Internet veröffentlicht. (soc)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wer hinter dem Namen "The_Dude" steckt, weiß das BVT immer noch nicht.

Share if you care.