Raiffeisen Bank: UBS stuft herunter

16. Februar 2012, 11:23
posten

Wien - Die Analysten der UBS haben ihr Anlagevotum für die Aktien der heimischen Raiffeisen Bank International (RBI) von "neutral" auf "sell" heruntergestuft. Das Zwölf-Monats-Kursziel wird weiterhin bei 20 Euro gesehen.

Aus Sicht der UBS werde der Fokus der Investoren weiterhin auf der Kernkapitalquote (Core Tier 1) liegen. So rechnen die Analysten im Fall eines verbesserten Marktumfeldes mit einer Kapitalerhöhung im Verlauf von 2012.

Für die anstehenden Jahresergebnisse zum Geschäftsjahr 2011 rechnet die UBS mit einem Gewinn je Aktie von 3,45 Euro. Für 2012 und 2013 werden 2,96 bzw. 4,00 Euro je Anteilsschein prognostiziert. Für 2011 wird keine Dividende erwartet. Für die Folgeperioden belaufen sich die Dividendenschätzungen auf 0,60 (2012) und 0,80 (2013) je Aktie. (APA)

Share if you care.