70 Jahre Kim Jong-Il, beiderseits der Grenze

Ansichtssache16. Februar 2012, 11:53
14 Postings

Mit großem Pomp hat Nordkorea am Donnerstag den 70. Geburtstag des langjährigen Führers Kim Jong-Il gefeiert, der im Dezember an einem Herzinfarkt verstorben war. Wie Bilder des Staatsfernsehens zeigten, wurde vor dem Kumsusan-Palast in Pjöngjang mit einer Militärparade samt Feuerwerken des verstorbenen Machthabers gedacht.

Währenddessen laufen die Vorbereitungen für gemeinsame Übung der Seestreitkräfte Südkoreas und der USA auf Hochtouren. Dabei soll als Abschreckung gegen Nordkorea besonders die U-Boot-Abwehr perfektioniert werden.

Kim Jong-un mit Kim Yong-na, dem Präsidenten der Volksversammlung

4
foto: epa/yonhap
7

Bei frostigen Temperaturen verfolgte Kim Jong-Ils Sohn und Nachfolger Kim Jong-un in Schwarz gekleidet die Zeremonie. Diese werde abgehalten, um Kim Jong-un die Loyalität des Militärs zuzusichern, verkündete das nordkoreanische Staatsfernsehen.

8
foto: epa/kcna

Kim Jong Il ist wurde am Mittwoch posthum zum "Generalissimus" erhoben. Die amtliche Nachrichtenagentur KCNA meldete am Mittwoch, Kim Jong Il habe nunmehr denselben Rang wie sein 1994 verstorbener Vater Kim Il Sung.

10

Ein neues Reiterstandbild in Pjöngjang zeigt Kim Il-Sung und Kim Jong-Il

11

Kinder-Synchronschwimmen zu Ehren des Toten (ein Video finden Sie hier)

12

In Seoul demonstrieren währenddessen ABC-Einheiten der Polizei ihre Einsatzbereitschaft

13

Polizei-Parade in Seoul

14

Dieser junge Mann ist Mitglied einer Spezialeinheit und kann 5 Flaschen Bier mit einer Hand öffnen

15
Share if you care.