Palästinenser schießen Raketen, Israel bombardiert Gaza

Sechs Verletzte bei Luftangriff, Raketen richteten keinen Schaden an

Jerusalem - Bei zwei israelischen Luftangriffen sind im Gazastreifen nach palästinensischen Angaben sechs Menschen verletzt worden. Die israelische Armee bestätigte am Donnerstag die nächtlichen Einsätze im Norden und im Zentrum des Gazastreifens. Sie hätten sich gegen "Zentren terroristischer Aktivitäten" gerichtet, sagte eine Sprecherin des Militärs. Nach palästinensischen Krankenhausangaben ereignete sich ein Angriff nahe einer Klinik in Gaza. Demnach wurden bei den Einsätzen sechs Palästinenser verletzt.

Israelischen Polizeiangaben zufolge waren vor den Lufteinsätzen drei Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert worden, die aber keine Schäden anrichteten. Auf solch ein Raketenbeschuss folgen als Vergeltungsmaßnahme regelmäßig Luftangriffe. Laut israelischer Armee wurden seit Jahresbeginn rund 20 Raketen aus dem von der radikalislamischen Hamas beherrschten Gazastreifen auf den Süden Israels abgefeuert. (APA)

Share if you care