Der Nachthimmel von seiner allerschönsten Seite

15. Februar 2012, 20:28
19 Postings

Der Fotograf Randy Halverson zeigt Milchstraße, Nordlichter und Co, wie man sie mit bloßem Auge kaum zu sehen kriegt


screenshot: randy halverson

Wenn man den Nachthimmel von seiner herrlichsten Seite zeigen will, dann ruft man am besten den Fotografen Randy Halverson. Was der US-Amerikaner mit seinen Zeitraffer-Videos kreiert, lässt sich normalerweise so nicht mit bloßem Auge wahrnehmen, denn die Filme bestehen aus einer Aneinanderreihung von Tausenden 20 bis 30 Sekunden lang belichteten Aufnahmen – mit dem Ergebnis, dass Milchstraße, Nordlichter, Satelliten und Sternschnuppen in ihrem schönsten Licht erstrahlen.

Das neueste Video von Halverson heißt "Temporal Distortion"; die Musik dazu stammt von Bear McCreary, der auch die US-TV-Serien "Battlestar Galactica" oder "Eureka" vertont hat. Wer sich nicht nur von den herrlichen Bildern verzaubern lassen will, sondern auch wissen möchte, was es da alles zu sehen gibt, kann sich auf Halversons Website "Dakotalapse" unterhalb des Videos näher informieren. Für alle, die nicht genug kriegen können von Halversons Bildern, gibt es eine 23-Minuten-Version des Filmes, die man um zehn US-Dollar herunterladen kann.

--> Dakotalapse: "Temporal Distortion" von Randy Halverson

(red)

Share if you care.