Christian Struppeck ist Musicalintendant

15. Februar 2012, 17:46
posten

VBW-Generaldirektor Thomas Drozda holte Profi aus Berlin

Wien - Christian Struppeck ist, wie der STANDARD als Erster berichtete, ab 1. Mai der neue Musicalintendant der Vereinigten Bühnen Wien - und damit der Nachfolger von Kathrin Zechner. VBW-Generaldirektor Thomas Drozda stellte Struppeck am Dienstag bei einer Pressekonferenz im Ronacher vor. Der Deutsche, 1968 in Berlin geboren, erhält einen Fünfjahresvertrag. Im Gegensatz zu Vorvorgänger Rudi Klausnitzer bekommt er als Produzent keine Tantiemen; sollte er Regie führen, erhält er ein (geringes) Honorar.

Die Entscheidung fiel schneller als erwartet. Eben weil sich schon bald herausstellte, dass Struppeck, der u. a. sechs Jahre lang künstlerischer Direktor bei Stage Entertainment in Deutschland war, eine Idealbesetzung darstellt: Seit zwei Jahrzehnten entwickelt und produziert der in Wien ausgebildete Schauspieler, Sänger, Choreograf und Regisseur Musicals. Zudem ist Struppeck, Koautor des Udo-Jürgens-Singspiels Ich war noch niemals in New York, mit der Situation in Wien bestens vertraut. Er plant für die beiden Bühnen (Ronacher und Raimundtheater) eine Mischung aus Eigen- und Lizenzproduktionen und hofft, bereits 2013 eine Uraufführung ansetzen zu können.

Vizebürgermeisterin Renate Brauner (SP), Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SP), Klaus Werner-Lobo, Kultursprecher der Grünen, und Isabella Leeb (VP) kommentierten die Entscheidung äußerst positiv. (trenk, DER STANDARD - Printausgabe, 16. Februar 2012)

Share if you care.