Kavlak, Kayhan und Dag siegten mit Besiktas

15. Februar 2012, 14:28
57 Postings

Türken nach 2:0 in Braga vor Aufstieg - Piräus gewinnt in Kasan und macht einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale

Braga - Besiktas Istanbul darf schon für das Achtelfinale der Fußball-Europa-League planen. Der Klub von Veli Kavlak, Tanju Kayhan und Ekrem Dag feierte am Dienstagabend einen 2:0-(1:0)-Sieg beim Vorjahresfinalisten SC Braga. Der Tscheche Tomas Sivok (37.) und ausgerechnet der Portugiese Simao (58.) erzielten die Treffer für die Gäste aus der Türkei, bei denen Kavlak durchspielte und Gelb sah. Dag wurde in der 88. Minute für Kayhan eingewechselt.

Besiktas-Trainer Carlos Carvalhal stammt aus Braga und spielte früher für den aktuellen Tabellendritten der portugiesischen Meisterschaft. Das Rückspiel findet am Donnerstag kommender Woche statt.

Ebenfalls einen großen Schritt Richtung Achtelfinale  machte Olympiakos Piräus. Die aus der Champions League abgestiegenen Griechen gewannen das aufgrund der Kälte in Russland zeitlich vorverlegte Hinspiel im Moskauer Luschniki-Stadion gegen Rubin Kasan dank eines Treffers von David Fuster (71.) mit 1:0 (0:0). Für Kasan wäre bei minus zwölf Grad mehr möglich gewesen. Piräus-Goalie Balasz Megyeri sah nach einem Foul an Gökdeniz Karadeniz im Strafraum die Rote Karte (73.), der verhängte Elfmeter von Bebras Natcho wurde allerdings vom eingewechselten nordirischen Tormann Roy Carroll pariert (76.).

Die Retourpartie geht am 23. Februar in Piräus über die Bühne. Der Sieger der Begegnung trifft entweder auf Red Bull Salzburg oder Metalist Charkiw.

Fuchs und Pogatetz im Donnerstag-Einsatz

Am Donnerstag stehen mit Christian Fuchs (Schalke 04), Emanuel Pogatetz und Samuel Radlinger (Hannover 96) sowie Marcel Ritzmaier (PSV Eindhoven) weitere Österreicher im Bewerb. Allerdings werden wohl nur Fuchs (auswärts bei Viktoria Pilsen) und Pogatetz (zu Hause gegen FC Brügge) in der Startelf stehen. Daniel Royer ist nicht im Hannover-Kader, Marc Janko ist im Europacup für den FC Porto nicht spielberechtigt, weil der Niederösterreicher in dieser Saison in der Europa League bereits für Twente Enschede gespielt hat. Die Portugiesen treffen im Schlager der Runde auf den englischen Tabellenführer Manchester City. Im zweiten Topspiel versuchen sich Ajax Amsterdam und Manchester United im direkten Vergleich über das Aus in der Champions League hinwegzutrösten.

Hannover empfängt den von Christoph Daum betreuten FC Brügge. Die Niedersachsen gehen als Favorit in die Partie und können dabei auf den in der Bundesliga gesperrten Pogatetz bauen. Der Innenverteidiger, der mit dem FC Middlesbrough schon einmal ein Europacup-Finale (UEFA-Cup) erreicht hat, beim 0:4 gegen Sevilla 2006 aber wegen einer Gesichtsverletzung im Endspiel nicht dabei war, lässt über seine Ambitionen keine Zweifel. "Mein Traum ist es, noch einmal im Endspiel zu stehen und dann zu gewinnen", sagte Pogatetz.

Schalke will in Pilsen die jüngste 0:3-Lehrstunde bei Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga vergessen machen. "Wenn einige Spieler so über den Platz laufen, sind sie es nicht wert, bei Schalke zu spielen", zürnte Trainer Huub Stevens. "Ich hoffe, dass sie endlich aus ihren Fehlern lernen." Bis auf die Dauerverletzten hat Schalke fast alle an Bord, auch die zuletzt angeschlagenen Raul, Fuchs (Oberschenkel) und Jefferson Farfan. Ein Vorteil für die "Knappen" könnte sein, dass Pilsen in diesem Jahr noch kein Pflichtspiel bestritten hat. Denn die Ligasaison wird erst am 25. Februar fortgesetzt.

Mit Mittelfeldspieler Marcel Ritzmaier darf ein weiterer Österreicher auf einen Einsatz hoffen. Der 18-Jährige, der in der laufenden EL-Saison bereits zweimal zum Einsatz gekommen ist, reiste mit PSV Eindhoven nach Trabzon. (APA)

Ergebnisse vom Dienstag:

SC Braga - Besiktas Istanbul 0:2 (0:1). Braga, Estadio AXA. Tore: Sivok (37.), Simao (58.). Gelb-Rot: Barbosa (Braga/29.). Besiktas: Kavlak spielte durch, Kayhan bis 88., Dag ab 88. - Rückspiel am 23. Februar in Istanbul

Rubin Kasan - Olympiakos Piräus 0:1 (0:0). Moskau, Luschniki-Stadion, Tor: Fuster (71.). Rückspiel am 23. Februar in Piräus. Der Sieger der Begegnung trifft im Achtelfinale auf den Sieger des Duells Red Bull Salzburg - Metalist Charkiw

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kavlak (re) war in Braga über die komplette Spielzeit im Einsatz.

Share if you care.