Kapfer-Giuliani und Pivrnec erwerben Anteile der Lowe GGK

14. Februar 2012, 14:23
30 Postings

Die zwei Geschäftsführer sind neben Rudi Kobza nun auch Miteigentümer der Agentur mit je fünf Prozent, Kobza hält 39

Wien - Michael Kapfer-Giuliani, COO Lowe GGK, und Dieter Pivrnec, CCO Lowe GGK, werden zukünftig die Agentur als Miteigentümer führen, gemeinsam mit Rudi Kobza. Wer wieviel hält, steht nicht in der Aussendung (oder wir haben's übersehen). Laut Firmenbuch sind es jedenfalls je fünf Prozent für Kapfer-Giuliani und Pivrnec, Kobza hält 39; die internationale Werbeholding IPG (auch Draftfcb, McCann, Panmedia, Initiative Media) dann logischerweise 51.

Seit 2006 teilt sich Rudi Kobza mit Michael Kapfer-Giuliani und Dieter Pivrnec die Geschäftsleitung. Mit Beginn dieses Jahres sind die zwei Geschäftsführer neben Rudi Kobza nun auch Miteigentümer der Agentur. "Es macht einfach mehr Spaß, ins eigene Unternehmen zu investieren. Einen Teil der legendärsten Marke der österreichischen Werbelandschaft mein Eigen nennen zu können, macht mich unglaublich stolz", so Dieter Pivrnec. Auch Managing Director, Michael Kapfer-Giuliani, freut sich über die Miteigentümerschaft: "Es war der logische nächste Schritt. Ich sehe es als Commitment zu dieser tollen Marke. Diese Investition ist der beste Beweis meines Vertrauens in die Zukunft des Unternehmens."

Rudi Kobza, CEO der Agentur zur neuen Teilhaberschaft: "Es freut mich sehr, meine geschätzten Partner nun auch als Mitgesellschafter an Bord zu haben. Die Beteiligung der beiden an der Agentur ist ein deutliches Signal von gegenseitigem Vertrauen und einheitlichem Verständnis zur Agenturführung. Gemeinsam halten wir jetzt 49 Prozent, mit weiteren Optionen in den nächsten Jahren. Ich freue mich darauf, mit ihnen die Agentur in eine erfolgreiche und stabile Zukunft zu führen." (red)

  • Dieter Pivrnec (links) und Michael Kapfer-Giuliani.
    foto: lowe ggk

    Dieter Pivrnec (links) und Michael Kapfer-Giuliani.

Share if you care.