Unruhen in Oasenstadt vor Revolutionsfeier

14. Februar 2012, 13:49
11 Postings

Bericht über Gefechte in Kufra - "Situation unter Kontrolle"

Benghazi - In Libyen ist es vor den geplanten Feierlichkeiten zum Jahrestag der Revolution zu Unruhen gekommen. In der südlichen Oasenstadt Kufra seien seit Sonntag Menschen bei Gefechten zwischen Anhängern des alten Regimes und lokalen Revolutionsbrigaden ums Leben gekommen, sagte ein Sprecher des Übergangsrates am Dienstag. "Die Situation ist jetzt wieder unter Kontrolle", fügte er hinzu. Ob die Unruhen mit Gewalt oder Vermittlung beendet wurden, sagte er nicht.

Das libysche Nachrichtenportal "Libya al-Youm" hatte am Montag unter Berufung auf den Kommandant einer Revolutionsbrigade in Kufra berichtet, der Rat wolle ein Flugzeug mit Waffen und Kämpfern von Revolutionsbrigaden aus Ost-Libyen in die Oasenstadt schicken. Für den kommenden Freitag sind in Benghazi und Tripolis Kundgebungen und Feierlichkeiten geplant, um an den Beginn der "Revolution des 17. Februar" vor einem Jahr zu erinnern, die zum Sturz des Dauermachthabers Muammar al-Gaddafi geführt hatte. (APA)

Share if you care.