Direktoren sollen Lehrer auswählen können - SPÖ dagegen

14. Februar 2012, 12:56
66 Postings

Klubvorsitzende Jahn: "Für uns muss klar gestellt werden, dass Objektivierung gewährleistet ist"

Linz- Dem Vorhaben, dass oberösterreichische Schuldirektoren künftig die Lehrer auswählen können sollen, wird die SPÖ "keine Bedenkenfreiheit attestieren". Das kündigte die SPÖ-Klubvorsitzende im Landtag, Gertraud Jahn, in einer Presseaussendung im Zusammenhang mit einer Novelle zum Landeslehrer-Diensthoheitsgesetz an, die am Dienstag Thema im Landesschulratskollegium behandelt wurde.

Im vorliegenden Gesetzesentwurf sei eine Mitwirkungsmöglichkeit der Direktoren bei der Zuteilung von Lehrern vorgesehen. Das entspreche der bisherigen Gepflogenheit zwischen den Bezirksschulinspektoren und Direktoren. Der Vorschlag von VP-Landesrätin Doris Hummer scheine nur eine Festschreibung der bisher gängigen Vorgangsweise zu sein, kritisierte Jahn. Man wolle Diskussionen dazu im Landtag abwarten, einen Blankoscheck gebe es von der SPÖ nicht. "Insbesondere muss für uns klar gestellt werden, dass die Objektivierung gewährleistet ist", so die Klubvorsitzende. (APA)

Share if you care.