Erstes Android-Handy mit Intel-Prozessor aufgetaucht

14. Februar 2012, 10:05
9 Postings

Branchenplattform will Bild eines neuen Motorola-Geräts erhalten haben

Bislang konnte der weltgrößte Chiphersteller Intel am boomenden Smartphone-Markt nicht Fuß fassen. Die Spezialisten von ARM haben den Markt fest im Griff. Praktisch jedes Gerät vom iPhone bis zum Galaxy Nexus nutzt Prozessoren aus der britischen Schmiede - egal ob von Samsung, Qualcomm oder Texas Instruments produziert. Doch das lange Warten hat, so scheint es, ein Ende: Wie Branchenblogs melden, sind nun konkrete Informationen zum vielleicht ersten Android-Smartphone mit "Intel inside" durchgesickert.   

Medfield

Demnach konnte Pocketnow ein Bild zu einem kommenden Motorola-Smartphone mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ergattern, das den Angaben zufolge auf Intels neuer Mobile-Plattform Medfield aufbaut. Das Bild zeigt zudem eine überarbeitete Version der MotoBlur-Benutzeroberfläche. Schlagendes Argument für das neue Motorola sei überdies eine besonders fortschrittliche Kamera mit einer geringen Auslösezeit und einer Serienbild-Funktion für "bis zu 15 Bilder pro Sekunde".

Weitere Überraschungen?

Es wird erwartet, dass Motorola sein neuestes Flaggschiff im Rahmen des Mobile World Congress kommende Woche vorstellen wird. Fraglich ist, ob Intel die Veranstaltung nutzen wird, um weitere Partnerschaften anzukündigen.

Links

Pocketnow

  • Pocketnow: Motorolas erstes Android-Smartphone mit "Intel inside"
    foto: pocketnow

    Pocketnow: Motorolas erstes Android-Smartphone mit "Intel inside"

Share if you care.