Paszek und Mayr-Ach­leitner weiter erfolglos

13. Februar 2012, 16:37
3 Postings

Vorarlbergerin in Doha schon in erster Runde out - Mayr-Achleitner verliert in Bogota

Doha - Das Jahr 2012 verläuft für Tamira Paszek weiterhin gar nicht nach Wunsch. Die 21-jährige Vorarlbergerin ist am Montag auch in der ersten Runde des mit 2,168 Mio. Dollar dotierten WTA-Premier-Turniers in Doha (Katar) gleich zum Auftakt ausgeschieden. Paszek unterlag der Britin Anne Keothavong nach 2:20 Stunden mit 6:7(4),6:7(5).

Nach drei Auftakt-Niederlagen in Brisbane, Sydney und bei den Australian Open hatte sich die Dornbirnerin zuletzt auch bei den drei Fed-Cup-Gruppenspielen in Israel dreimal geschlagen geben müssen, womit Paszek mit einer 0:7-Bilanz dasteht.

Das gleiche Schicksal ereilte Patricia Mayr-Achleitner in Bogota. So wie für Paszek war es auch für die 25-Jährige die vierte Auftakt-Niederlage in einem Turnier, sie hat allerdings zuletzt zwei Matches im Fed Cup gewonnen. In Kolumbien kam für Mayr-Achleitner gegen die Spanierin Lara Arruabarrena-Vecino mit 1:6,6:3,6:7(3) das Aus.

Mayr-Achleitner kämpfte sich als Favoritin (Nummer 99 der Weltrangliste) im zweiten Satz ins Match zurück und schien das erste Duell mit der Nummer 174 bei einer 5:3-Führung im dritten Satz zu gewinnen. Doch die 19-jährige Baskin konterte mit zwei Breaks zum 4:5 und 6:5 und drehte auch das Tiebreak von 1:3 auf 7:3. (APA)

Share if you care.