Manny Viveiros abgelöst

13. Februar 2012, 11:15
43 Postings

Schweizer Weber wird Nachfolger als KAC-Trainer - Viveiros künftig sportlicher Direktor

Klagenfurt - Der KAC hat am Sonntagabend überraschend Cheftrainer Manny Viveiros abgelöst, das bestätigten die Klagenfurter am Monntagmittag. Der Austria-Kanadier, der auch Österreichs Eishockey-Nationalteam betreut, stolperte über die Negativserie des Rekordmeisters in den jüngsten Spielen. Dabei hatten die Klagenfurter mit einem 7:3 gegen Ljubljana unmittelbar vor der Entscheidung des Vorstandes Aufwärtstendenz erkennen lassen. Während Christian Weber als Head Coach übernimmt, wird Manny Viveiros künftig die Position des sportlichen Direktors bekleiden.

"Viveiros hat sich in den letzten fünf Jahren einfach abgenützt", wurde KAC-Vizepräsident Hellmuth Reichel in der "Kleinen Zeitung" zitiert. Zuletzt waren die Rotjacken ausgerechnet in der Platzierungsrunde vor dem Play-off in eine veritable Formkrise gerutscht. In den sechs Spielen vor der Partie gegen Ljubljana waren die Kärntner nur einmal als Sieger vom Eis gegangen und hatten damit die Chance auf Heimrecht im Viertelfinale verspielt.

Der im ÖEHV als U20-Teamchef arbeitende Schweizer Ex-Teamspieler Weber soll frischen Wind in die Mannschaft bringen. Der 48-Jährige war beim KAC bereits als Nachwuchstrainer tätig und war zuvor u.a. Head-Coach des Schweizer Spitzenclubs ZSC Lions. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ex-Coach Manny Viveiros künftig als sportlicher Direktor beim KAC.

Share if you care.