Janko trifft auch beim Liga-Debüt

12. Februar 2012, 23:49
268 Postings

ÖFB-Teamstürmer Marc Janko erzielt beim 4:0-Triumph von Porto über Uniao Leiria sein erstes Tor in der portugiesischen Liga

Porto - Marc Janko hat sich auch in seinem zweiten Spiel für den FC Porto in die Torschützenliste eingetragen. Der österreichische Fußball-Teamstürmer brachte den portugiesischen Meister am Sonntag beim 4:0-Ligasieg gegen Uniao Leiria in der 66. Minute in Führung. Janko schob bei seinem Meisterschaftsdebüt im Estadio do Dragao von Porto einen idealen Pass von James ins leere Tor.

James (74.), Alvaro (86.) und Maicon (89.) erzielten die weiteren Treffer. Porto liegt nach 18 Runden damit weiter fünf Punkte hinter Tabellenführer Benfica Lissabon auf Platz zwei.

Janko, der Ende Jänner von Twente Enschede verpflichtet worden war, hatte schon am vergangenen Wochenende im Cup (2:0 gegen Vitoria Setubal) ein Tor erzielt. Der 28-Jährige wurde am Sonntag im Spiel gegen den Tabellenvorletzten von seinen Mitspielern oft gesucht, scheiterte aber in der ersten Hälfte zweimal (33., 38.) aus kurzer Distanz an Leiria-Torhüter Oblak. In der 60. Minute erhielt Janko die Gelbe Karte.

"Ich bin sehr zufrieden mit meinem Spiel und viel mehr noch damit, dass wir die wichtigen drei Punkte geholt haben", erklärte Janko. Der Titelverteidiger liegt damit weiterhin fünf Zähler hinter Rekordmeister Benfica Lissabon auf Platz zwei. Am Donnerstag geht es in der Europa League gegen Manchester City, dort ist Janko wegen seiner Einsätze für Twente Enschede allerdings nicht spielberechtigt.

Die Partie gegen Leiria wurde zum Geduldsspiel. "Sie haben mit Mann und Maus verteidigt und uns so das Leben schwer gemacht", sagte Janko. "Es blieb kaum Raum für unser Kombinationsspiel, dementsprechend hatten wir wenig große Chancen." Bis der Kolumbianer James Rodriguez den Österreicher mit einem idealen Querpass bediente. "Mit der Zeit haben wir sie müde gespielt, und nach meinem Tor zum 1:0 war der Bann gebrochen", meinte Janko. (APA)

  • Marc Janko setzt sich auch in Portugal durch.
    foto: epa/coelho

    Marc Janko setzt sich auch in Portugal durch.

Share if you care.