Grabner trifft gegen die Kings

11. Februar 2012, 22:57
22 Postings

NY Islanders behalten in der Overtime die Oberhand gegen LA - Sabres mit Heimniederlage

New York- Der Österreicher Michael Grabner hat am Samstag in der NHL beim 2:1-Heimsieg nach Verlängerung seiner New York Islanders gegen die Los Angeles Kings sein 15. Saisontor erzielt. Der Kärntner traf in der 7. Minute zum 1:0. Andrej Loktjonow sorgte in der 26. Minute für den letzten Treffer der regulären Spielzeit, ehe der Schweizer Mark Streit nach 1:36 Minuten der Verlängerung die Islanders zum Sieg schoss. Von den Play-off-Plätzen ist das Grabner-Team aber nach wie vor weit entfernt.

Thomas Vanek und die Buffalo Sabreskassierten gegen Tampy Bay eine 1:2-Heimniederlage. Die Gäste, ebenfalls ein Nachzügler der Eastern Conference, waren durch zwei Tore im Mittelabschnitt in Führung gegangen. Buffalo gelang nach dem 23. Saison-Assist Vaneks durch seinen Stürmerkollegen Jason Pominville nur noch der Anschlusstreffer (48.). (APA)

Ergebnisse der Samstag-Nachmittagsspiele (Ortszeit) in der NHL:  New York Islanders (1 Tor Grabner) - Los Angeles Kings 2:1 n.V., Buffalo Sabres (1 Assist Vanek) - Tampa Bay Lightning 1:2, New Jersey Devils - Florida Panthers 1:3, Philadelphia Flyers - New York Rangers 2:5, Boston Bruins - Nashville Predators 4:3 n.P., Pittsburgh Penguins - Winnipeg Jets 8:5, Ottawa Senators - Edmonton Oilers 3:4 n.V., Toronto Maple Leafs - Montreal Canadiens 0:5, St. Louis Blues - Colorado Avalanche 3:2 n.V., Minnesota Wild - Columbus Blue Jackets 1:3, Phoenix Coyotes - Chicago Blackhawks 3:0, Calgary Flames - Vancouver Canucks 3:2 n.P.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Los Angeles Kings' Anze Kopitar geht mit Frans Nielsen (51) hart ins Gericht.

Share if you care.